berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "2+2=22 (The Alphabet)"

Dokumentarfilm, 2017, D, 88 Min..


Regie: Heinz Emigholz
Drehbuch: Heinz Emigholz
Länge: 88 Min. (1 Std. 28 Min.)
Weitere Infos:
Trailer ansehen



 

Der Film dokumentiert die Genese der Aufnahmen und der Produktion einiger Musikstücke der Gruppe Kreidler, die auf ihrem Album 'ABC' im Mai 2014 veröffentlicht wurden. Gedreht wurden lange, beobachtende filmische Einstellungen. Die Aufnahmen haben vom 8. bis 12. Oktober 2013 im Tonstudio des Georgischen Filmproduktions-Areals Kartuli Pilmi in Tiflis, Georgien, stattgefunden. Genutzt wurde ein großer, mit variablen Wänden ausgestatteter, holzgetäfelter Saal. Der Raum ist ehemals als ein Aufnahmestudio für ein Filmorchester konzipiert worden und diente auch als interner Vorführraum zur Filmabnahme durch die Zensurbehörde. Aus den dokumentarischen Aufnahmen vom Zustandekommens der Musikstücke wurden etwa zwanzig Sequenzen ausgewählt, die das Rückgrat des Filmes bilden. Dazu gesellen sich "Inserts", die vor und zwischen den musikalischen Sequenzen auftauchen. Diese Inserts bestehen aus zwei Elementen: Ein Grundelement sind dokumentarische Aufnahmen architektonischer Situationen in der Stadt Tiflis. Das zweite Element bilden Notizhefte, die filmtechnisch animiert durchgeblättert werden. Die Hefte sind von Heinz Emigholz im Laufe eines Jahres geschrieben und bebildert worden. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm 2+2=22 (The Alphabet)  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "2+2=22 (The Alphabet)":

Kino-Kritiker bezeichnen den Film als informativ, aufklärend und sachlich. Heinz Emigholz führte Regie bei diesem Film, und das Skript wurde von Heinz Emigholz geschrieben. 88 aufklärende Minuten für alle Anhänger von Dokumentarfilm, die in der Hauptstadt leben. "2+2=22 (The Alphabet)" entstand in Deutschland im Jahre 2017. Einen unterhaltsamen Kinotag! Posten Sie doch Ihre Meinung im berlinien.de-Forum.

In oben genannten Kinos der Bundeshauptstadt zeigt man "2+2=22 (The Alphabet)". Gefallen Ihnen Filme wie "2+2=22 (The Alphabet)"? Dann mögen Sie sicherlich auch: Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt, Free Lunch Society: Komm Komm Grundeinkommen, Playing God, Leaning Into the Wind: Andy Goldsworthy, Big Time (2018).

Wenn Ihnen '2+2=22 (The Alphabet)' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

z.B. in:
  • Passage Berlin
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • B-ware! ladenkino Berlin
  • Sputnik (höfe am südstern) Berlin
  • Acud Berlin
  • Free Lunch Society: Komm Komm Grundeinkommen

    Free Lunch Society: Komm Komm Grundeinkommen

    z.B. in:
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • Filmrauschpalast Berlin
  • B-ware! ladenkino Berlin
  • Acud Berlin
  • Playing God

    Playing God

    z.B. in:
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • BrotfabrikKino Berlin
  • Leaning Into the Wind: Andy Goldsworthy

    Leaning Into the Wind: Andy Goldsworthy

    z.B. in:
  • Acud Berlin
  • Sputnik (höfe am südstern) Berlin
  • B-ware! ladenkino Berlin
  • Big Time (2018)

    z.B. in:
  • Eiszeit (Kino im Wrangelkiez) Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24