berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "25 Stunden"

Drama, 2002, USA, 135 Min..


Darsteller: Edward Norton; Philip Seymour; Barry Pepper;
Regie: Spike Lee
Drehbuch: David Benioff
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 135 Min. (2 Std. 15 Min.)
Weitere Infos:



 

Die Zeit läuft ab für Monty Brogan – in 24 Stunden muss er eine siebenjährige Freiheitsstrafe wegen Drogenhandels antreten. Monty war eine ziemlich große Nummer in Manhattan, jetzt muss er Abschied nehmen vom glitzernden Großstadtbetrieb. An diesem letzten Tag in Freiheit trifft Monty sich noch einmal mit den Menschen, die für ihn wichtig waren in seinem Leben: mit seinem Vater, der eine irische Kneipe betreibt und den Monty finanziell unterstützt hat, und mit zwei alten Jugendfreunden. (Lesermeinungen)

Die Presse meint zu "25 Stunden": "Den unzähligen Großstadtfilmen im fiebrigen Rythmus des Big Appel hat Indie-Regisseur Spike Lee mit 25 STUNDEN einen weiteren hinzugefügt - und was für einen!" (FILMECHO/FILMWOCHE)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm 25 Stunden  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "25 Stunden":

Am 15.05.2003 ist es soweit. Dann startet der Leinwandfilm "25 Stunden" in den Berliner Kinotempel. Der Filminhalt von "25 Stunden": Die Zeit läuft ab für Monty Brogan – in 24 Stunden muss er eine siebenjährige Freiheitsstrafe wegen Drogenhandels antreten. Monty war eine ziemlich große Nummer in Manhattan, jetzt muss er Abschied nehmen vom glitzernden Großstadtbetrieb. An diesem letzten Tag in Freiheit trifft Monty sich noch einmal mit den Menschen, die für ihn wichtig waren in seinem Leben: mit seinem Vater, der eine irische Kneipe betreibt und den Monty finanziell unterstützt hat, und mit zwei alten Jugendfreunden.

In "25 Stunden" sind Edward Norton, Philip Seymour und Barry Pepper die Hauptakteure. Inszeniert wurde "25 Stunden" von Spike Lee. Das Drehbuch stammt aus der Feder von David Benioff. Die Filmredakteure sagen zu "25 Stunden": "Den unzähligen Großstadtfilmen im fiebrigen Rythmus des Big Appel hat Indie-Regisseur Spike Lee mit 25 STUNDEN einen weiteren hinzugefügt - und was für einen!" (FILMECHO/FILMWOCHE).

In "25 Stunden" können sich Berliner Drama -Begeisterte 135 Minuten amüsieren. Ab 12 Jahren ist der Film im Kino freigegeben. 2002 war das Drehjahr von "25 Stunden" aus Amerika. Der Originaltitel von "25 Stunden" lautet 25th Hour. Leisten Sie sich mit "25 Stunden" ein paar unterhaltsame Stunden.

Detailliertere Auskünfte im Web: imdb.com oder movie.de/25_stunden.

Wenn Sie "25 Stunden" interessiert, gefällt Ihnen evtl. auch: Leid und Herrlichkeit, Paranza: Der Clan der Kinder, Ich war zuhause, aber..., Acid (2019), Nur eine Frau (2019).

Wenn Ihnen '25 Stunden' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Leid und Herrlichkeit

Leid und Herrlichkeit

z.B. in:
  • Rollberg-Kinos Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Kino in der Kulturbrauerei Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Wolf Berlin
  • Paranza: Der Clan der Kinder

    Paranza: Der Clan der Kinder

    z.B. in:
  • Delphi LUX Berlin
  • Passage Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • CinemaxX Potsdamer Platz Berlin
  • Filmtheater am Friedrichshain Berlin
  • Ich war zuhause, aber...

    Ich war zuhause, aber...

    z.B. in:
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Wolf Berlin
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • Acid (2019)

    Acid (2019)

    z.B. in:
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Krokodil Berlin
  • Zukunft Berlin
  • Moviemento Berlin
  • Nur eine Frau (2019)

    Nur eine Frau (2019)

    z.B. in:
  • Cinestar Frankfurt/Oder
  • Acud Berlin
  • B-ware!Ladenkino Berlin
  • Kant Kino Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Meinungen unserer Leser:

    Kommentar von: Lars Sören am 21.05.2003
    Reparieren - Spike Lee hat mit "25 Stunden" einen Film gedreht, der das seit dem 11. September angeschlagene Bild der USA in Bezug auf die Freiheit der amerikanischen Bürger zu reparieren versucht. Ein Stück weit ist es ihm gelungen. (Antwort schreiben)





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24