berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Das Turiner Pferd"

Drama; Historienfilm, 2011, H/F/D, 146 Min..


Darsteller: Volker Spengler; Erika Bók; Mihály Kormos;
Regie: Béla Tarr; Agnes Hranitzky
Drehbuch: Béla Tarr; László Krasznahorkai
Länge: 146 Min. (2 Std. 26 Min.)
Weitere Infos:



 

"Am 3. Januar 1889 tritt in Turin Friedrich Nietzsche durch die Tür des Hauses Via Carlo Alberto 6. Nicht allzu weit weg von ihm hat der Kutscher einer Pferdedroschke Ärger mit einem widerspenstigen Pferd. Trotz all seiner Ermahnungen weigert sich das Pferd, sich in Bewegung zu setzen, woraufhin der Kutscher die Geduld verliert und zur Peitsche greift. Nietzsche nähert sich dem entstehenden Gedränge und setzt dem brutalen Verhalten des Kutschers ein Ende, indem er schluchzend seine Arme um den Hals des Pferdes legt. Sein Vermieter bringt ihn anschließend nach Hause, und zwei Tage lang liegt er bewegungslos und stumm auf dem Sofa, ehe er berühmte letzte Worte spricht und noch weitere zehn Lebensjahre stumm und umnachtet unter der Obhut von Mutter und Schwestern verbringt. Was mit dem Pferd geschah, wissen wir nicht." So Béla Tarr im einführenden Vorspanntext seines Films. Er beschreibt im unmittelbarem Anschluss an das Ereignis mit großer Genauigkeit das Leben des Kutschers, seiner Tochter und auch des Pferdes. (Lesermeinungen)

Die Presse meint zu "Das Turiner Pferd": "Höchst ungewöhnliche Kinoerfahrung. Betörend ausgeleuchtetes SchwarzWeiß. Der Weltende-Film, der vielleicht am schwersten auszuhalten ist, wegen dieser Langsamkeit und der Stille." (DER TAGESSPIEGEL Berlin)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Das Turiner Pferd  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Das Turiner Pferd":

Die Kinogäste in Berlin urteilten so über den Kinofilm: schauerlich, traurig und tragisch. In dem Kino-Film sind János Derzsi, Erika Bók und Mihály Kormos die Hauptakteure. Die lenkende Hand in der Regie durch Béla Tarr und Agnes Hranitzky ist im gesamten Film zu spüren. Der Kinofilm enstand nach dem Skript von Béla Tarr und László Krasznahorkai. Anhänger von Drama werden in der Hauptstadt 146 Filmmin. lang Vergnügen haben. Bei "A torinoi lo - The Turin Horse" handelt es sich um einen im Jahre 2011 gedrehten Kino-Film aus Ungarn, Frankfreich und Deutschland. Die Originalversion heißt übrigens "A torinoi lo". Viel Freude beim Film in der Bundeshauptstadt!

Neugierig auf den Kinofilm? Ausführliches unter imdb.com.

In oben genannten Lichtspielhäusern der Hauptstadt zeigt man "A torinoi lo - The Turin Horse". Ähnliche Kinoproduktionen wie "A torinoi lo - The Turin Horse" in den Filmtheatern von Berlin: Körper und Seele (2017), Eine fantastische Frau - Una mujer fantastica, On the Milky Road - Na Mlecnom Putu, Western (2017), Die Wunde (2017).

Wenn Ihnen 'Das Turiner Pferd' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Körper und Seele (2017)

Körper und Seele (2017)

z.B. in:
  • Yorck-Kino Berlin
  • International Berlin
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Capitol Dahlem Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Eine fantastische Frau - Una mujer fantastica

    Eine fantastische Frau - Una mujer fantastica

    z.B. in:
  • Neues Off Berlin
  • Eiszeit (Kino im Wrangelkiez) Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Filmtheater am Friedrichshain Berlin
  • On the Milky Road - Na Mlecnom Putu

    On the Milky Road - Na Mlecnom Putu

    z.B. in:
  • Eiszeit (Kino im Wrangelkiez) Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Intimes Berlin
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • Krokodil Berlin
  • Western (2017)

    z.B. in:
  • Delphi LUX Berlin
  • Acud Berlin
  • Bundesplatz-Kino Berlin
  • Filmtheater am Friedrichshain Berlin
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Die Wunde (2017)

    Die Wunde (2017)

    z.B. in:
  • Wolf Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Zukunft Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24