berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Das Schweigen"

Drama, 1963, S, 95 Min..


 
Darsteller: Ingrid Thulin; Gunnel Lindblom; Jörgen Lindström;
Regie: Ingmar Bergman
Drehbuch: Ingmar Bergman
FSK: ab 18 Jahre
Länge: 95 Min. (1 Std. 35 Min.)
Weitere Infos:



 

Zwei Schwestern und der kleine Sohn einer der beiden Frauen kommen in eine fremde Stadt, deren Bewohner eine unverständliche Sprache sprechen und die offenbar von kriegerischen Auseinandersetzungen heimgesucht wurde. In einem labyrinthischen Hotel isoliert, sinken alle in lähmende Kommunikationslosigkeit. (Lesermeinungen)

Die Presse meint zu "Das Schweigen": 1963 provozierte der Film eine Welle der Entrüstung und Diskussion, in wie weit erotische Szenen in einem künstlerisch anspruchsvollen Film vertretbar sind. Preise und Strafandrohungen begleiteten seine Rezeptionsgeschichte.

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Das Schweigen  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Das Schweigen":

Die Handlung: Zwei Schwestern und der kleine Sohn einer der beiden Frauen kommen in eine fremde Stadt, deren Bewohner eine unverständliche Sprache sprechen und die offenbar von kriegerischen Auseinandersetzungen heimgesucht wurde. In einem labyrinthischen Hotel isoliert, sinken alle in lähmende Kommunikationslosigkeit.

Ingrid Thulin, Gunnel Lindblom und Jörgen Lindström betreiben in "Das Schweigen" die Handlung. Regisseur Ingmar Bergman setzt bei "Das Schweigen" seine Arbeit vor. Der Leinwandfilm trägt seine Handschrift. Beim Drehbuch von "Das Schweigen" erkennt man die Handschrift von Ingmar Bergman. Das Feuilleton urteilt so: 1963 provozierte der Hollywoodstreifen eine Welle der Entrüstung und Diskussion, in wie weit erotische Szenen in einem künstlerisch anspruchsvollen Blockbuster vertretbar sind. Preise und Strafandrohungen begleiteten seine Rezeptionsgeschichte..

Dieser 95 minütige Hollywoodstreifen ist für Berliner Drama -Fans interessant. Für Kinogänger ab 18 Jahren ist der Blockbuster geeignet. Der Kino-Film aus S wurde 1963 gedreht. Die Urfassung läuft unter Tystnaden im Kino. Gute Unterhaltung beim Kinobesuch!

Unter imdb.com finden Sie weitere Infomationen zum Kinofilm.

Zur selben Filmklasse wie "Das Schweigen" zählt man diese Kinoproduktionen: Die Frau des Nobelpreisträgers, Adam und Evelyn, Capernaum - Stadt der Hoffnung, Das Mädchen, das lesen konnte, Drei Gesichter.

Wo wird Das Schweigen in Berlin gespielt?

Wenn Ihnen 'Das Schweigen' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Die Frau des Nobelpreisträgers

z.B. in:
  • Filmtheater Weltspiegel Cottbus
  • Kant Kino Berlin
  • CinemaxX Potsdamer Platz Berlin
  • Filmkunst 66 Berlin
  • Blauer Stern Pankow Berlin
  • Adam und Evelyn

    Adam und Evelyn

    z.B. in:
  • Moviemento Berlin
  • Union Filmtheater Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Toni und Tonino Berlin
  • Bundesplatz-Kino Berlin
  • Capernaum - Stadt der Hoffnung

    Capernaum - Stadt der Hoffnung

    z.B. in:
  • Passage Berlin
  • CinemaxX Potsdamer Platz Berlin
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Kino in der Kulturbrauerei Berlin
  • Das Mädchen, das lesen konnte

    Das Mädchen, das lesen konnte

    z.B. in:
  • Delphi LUX Berlin
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Union Filmtheater Berlin
  • Thalia Babelsberg Potsdam
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Drei Gesichter

    Drei Gesichter

    z.B. in:
  • Delphi LUX Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • Il Kino Kino-Bar-Bistro Berlin
  • Acud Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24