berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Das siebente Siegel"

Drama, 1956, S, 96 Min..


 
Darsteller: Gunnar Björnstrand; Max von Sydow; Bibi Andersson;
Regie: Ingmar Bergman
Drehbuch: Ingmar Bergman
FSK: ab 16 Jahre
Länge: 96 Min. (1 Std. 36 Min.)
Weitere Infos:



 

Die Parabel über die Heimkehr eines mittelalterlichen Ritters vom Kreuzzug wird zur Abrechnung mit den Lastern und Schwächen der 50er Jahre: Der Ritter spielt Schach mit dem Tod, und der Aufschub, den er dadurch gewinnt, wird für den Film zur Möglichkeit, das Welttheater der Pestzeit vorzuführen. (Lesermeinungen)

Die Presse meint zu "Das siebente Siegel": "Das Mittelalter-Drama um Krieg und Tod ist das früheste von Bergmans großen Mysterienspielen." (DER TAGESSPIEGEL Berlin)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Das siebente Siegel  

Babylon Mitte-Berlin:
(Rosa-Luxemburg-Str. 30, Berlin, 030/242 59 69)
 Babylon Mitte-Berlin 1-3 (447 Plätze):
 Do. 19.07. 20:00OmenglU
 So. 22.07. 18:00OmenglU
 Mi. 25.07. 21:45OmenglU
document.writeln('');
Anzeige

Mehr zu "Das siebente Siegel":

"Das siebente Siegel" handelt von folgendem: Die Parabel über die Heimkehr eines mittelalterlichen Ritters vom Kreuzzug wird zur Abrechnung mit den Lastern und Schwächen der 50er Jahre: Der Ritter spielt Schach mit dem Tod, und der Aufschub, den er dadurch gewinnt, wird für den Kinostreifen zur Möglichkeit, das Welttheater der Pestzeit vorzuführen.

Für die Verfilmung der Story wurden Gunnar Björnstrand, Max von Sydow und Bibi Andersson verpflichtet. Regie übernahm Ingmar Bergman. Das Drehbuch stammt von Ingmar Bergman. Die Presse in Berlin äußerte sich zu "Das siebente Siegel" wie folgt: "Das Mittelalter-Drama um Krieg und Tod ist das früheste von Bergmans großen Mysterienspielen." (DER TAGESSPIEGEL Berlin)

In 96 minutes werden Berliner Drama-Fans gut unterhalten. Kinoeintritt: ab 16 Jahren . 1956 war das Drehjahr von "Das siebente Siegel" aus S. Der ursprüngliche Titel von "Das siebente Siegel" lautet Det sjunde inseglet. Wir wünschen Ihnen viel Spass; bei "Das siebente Siegel"!

Detailliertere Auskünfte im Web: imdb.com.

Hatten Sie Spaß; in "Das siebente Siegel"? Dann empfehlen wir folgende Cineastenleckereien: Die Farbe des Horizonts, Foxtrot (2018), Candelaria - Ein kubanischer Sommer, The Rider (2018), Zama (2018).

Wenn Ihnen 'Das siebente Siegel' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Die Farbe des Horizonts

z.B. in:
  • CinemaxX Potsdamer Platz Berlin
  • UCI Kinowelt am Lausitz Park Cottbus
  • Cinestar Wildau A10-Erlebniswelt
  • Cinestar CUBIX Filmpalast Berlin Alexanderplatz
  • UCI Kinowelt Colosseum Berlin
  • Foxtrot (2018)

    z.B. in:
  • Delphi LUX Berlin
  • Yorck-Kino Berlin
  • Rollberg-Kinos Berlin
  • Filmtheater am Friedrichshain Berlin
  • Kino in der Kulturbrauerei Berlin
  • Candelaria - Ein kubanischer Sommer

    Candelaria - Ein kubanischer Sommer

    z.B. in:
  • Kant Kino Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Intimes Berlin
  • Kino in der Kulturbrauerei Berlin
  • Union Filmtheater Berlin
  • The Rider (2018)

    The Rider (2018)

    z.B. in:
  • Delphi LUX Berlin
  • Neues Off Berlin
  • Sputnik (höfe am südstern) Berlin
  • Wolf Berlin
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • Zama (2018)

    z.B. in:
  • Wolf Berlin
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Lichtblick-Kino Berlin
  • Zukunft Berlin
  • Acud Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24