berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Der Hauptmann von Köln"

Komödie, 1956, DDR, 116 Min..


 
Darsteller: Rolf Ludwig; Erwin Geschonneck; Else Wolz;
Regie: Slatan Dudow
Drehbuch: Henryk Keisch; Michael Tschesno-Hell; Slatan Dudow
Länge: 116 Min. (1 Std. 56 Min.)
Weitere Infos:



 

Ein stellungsloser Kellner wird auf Grund seiner Namensgleichheit mit einem Hauptmann der nazistischen Wehrmacht, einem Kriegsverbrecher, verwechselt, und erreicht leitende Funktionen in westdeutschen Staats- und Wirtschaftsleben. (Lesermeinungen)

Die Presse meint zu "Der Hauptmann von Köln": "Eine schnörkellos und geradlinig inszenierte Satire, die engagiert eine klare politische Stellung gegen militärische und faschistische Tendenzen in der Bundesrepublik Deutschland bezieht." (Lexikon des Internationalen Films)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Der Hauptmann von Köln  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Der Hauptmann von Köln":

Den Hollywoodstreifen "Der Hauptmann von Köln" kann man so beschreiben: Ein stellungsloser Kellner wird auf Grund seiner Namensgleichheit mit einem Hauptmann der nazistischen Wehrmacht, einem Kriegsverbrecher, verwechselt, und erreicht leitende Funktionen in westdeutschen Staats- und Wirtschaftsleben.

Als Besetzung für "Der Hauptmann von Köln" wählte man Rolf Ludwig, Erwin Geschonneck und Else Wolz. Der Leinwandfilm wurde von Slatan Dudow inszeniert. "Der Hauptmann von Köln" ist dank Drehbuch von Henryk Keisch, Michael Tschesno-Hell und Slatan Dudow eine gelungene story. Die Berliner Filmkritiker schrieben: "Eine schnörkellos und geradlinig inszenierte Satire, die engagiert eine klare politische Stellung gegen militärische und faschistische Tendenzen in der Bundesrepublik Deutschland bezieht." (Lexikon des Internationalen Films)

Der 116 minütige Kinofilm ist für Komödie -Fans der Bundeshauptstadt ein Muß. "Der Hauptmann von Köln" ist ein 1956 in ehem. DDR hergestellter Blockbuster . Wenn Sie "Der Hauptmann von Köln" gesehen haben, würden wir uns einen Eintrag in unserem Forum freuen!

Neugierig auf "Der Hauptmann von Köln" ? Näheres unter imdb.com.

Zur selben Filmklasse wie "Der Hauptmann von Köln" zählt man diese Streifen für Kinos: Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich, Britt-Marie war hier, Glam Girls: Hinreißend verdorben, Der Klavierspieler vom Gare du Nord, Monsieur Claude II.

Berliner Kinobesucher können Der Hauptmann von Köln hier erleben:

Wenn Ihnen 'Der Hauptmann von Köln' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich

Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich

z.B. in:
  • UCI Luxe Kino Mercedes-Platz Berlin
  • Zoo Palast Berlin
  • UCI Kinowelt Potsdam Center
  • UCI Kinowelt Colosseum Berlin
  • CinemaxX Potsdamer Platz Berlin
  • Britt-Marie war hier

    Britt-Marie war hier

    z.B. in:
  • Kino in der Kulturbrauerei Berlin
  • Kant Kino Berlin
  • Union Filmtheater Berlin
  • Thalia Babelsberg Potsdam
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Glam Girls: Hinreißend verdorben

    Glam Girls: Hinreißend verdorben

    z.B. in:
  • CinemaxX Potsdamer Platz Berlin
  • UCI Kinowelt Gropius Passagen Berlin
  • Cinestar Wildau A10-Erlebniswelt
  • Cinestar - Der Filmpalast Treptower Park Berlin
  • UCI Kinowelt Colosseum Berlin
  • Der Klavierspieler vom Gare du Nord

    Der Klavierspieler vom Gare du Nord

    z.B. in:
  • Kino Central
  • Toni und Tonino Berlin
  • CinemaxX Potsdamer Platz Berlin
  • Delphi-Filmpalast am Zoo Berlin
  • Filmtheater am Friedrichshain Berlin
  • Monsieur Claude II

    Monsieur Claude II

    z.B. in:
  • Cinema am Walther-Schreiber-Platz Berlin
  • CinemaxX Potsdamer Platz Berlin
  • UCI Luxe Kino Mercedes-Platz Berlin
  • Cinestar Wildau A10-Erlebniswelt
  • Toni und Tonino Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24