berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Es war einmal Indianerland"

Drama, 2016, D, 97 Min..


 
Darsteller: Clemens Schick; Joel Basman; Emilia Schüle;
Regie: Ilker Catak
Drehbuch: Nils Mohl
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 97 Min. (1 Std. 37 Min.)
Weitere Infos:
Trailer ansehen



 

Stell dir vor, du bist 17 und lebst in den Hochhäusern am Stadtrand. Die Luft flimmert: Sommer. Dann die Nacht, als Jackie dir den Kopf verdreht. Im Freibad, Fuchsrotes Haar. Stell dir vor, wie dir die Funken aus den Fingern sprühen vor Glück. Und Peng. Dir fliegt die Welt aus den Angeln: Zöllner erwürgt seine Frau. Edda, die 21-jährige aus der Videothek, stellt dir nach. Du steigst mit Kondor in den Ring. Immer wieder meinst du, diesen Indianer zu sehen. Und zum Showdown zieht ein geradezu biblisches Gewitter auf. Fühlt es sich so an - das Abendteuer, jung zu sein? (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Es war einmal Indianerland  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Es war einmal Indianerland":

Ab 19.10.2017 läuft "Es war einmal Indianerland" in den Kinos der Hauptstadt an. Als traurig, tragisch und schauerlich kann man diesen Film beurteilen. An Darstellern wurden Clemens Schick, Joel Basman und Emilia Schüle verpflichtet. Ilker Catak führte Regie bei diesem Film. Verfasser des Drehbuchs: Nils Mohl. Wohnen Sie in der Hauptstadt und sind ein Fan von Drama? Dann kommen Sie in diesem Kinofilm 97 Filmminuten lang auf Ihre Kosten. Freigegeben ist dieser Film ab 12 Jahren. "Es war einmal Indianerland" stammt aus Deutschland und wurde 2016 gedreht. Diesen Film sollten Sie in der Bundeshauptstadt nicht verpassen. gute Unterhaltung!

Eine nähere Filmbeschreibung können Sie unter imdb.com oder www.camino-film.com/filme/es-war-einmal-indianerland/ nachlesen.

"Es war einmal Indianerland" lässt sich in Berlin in oben erwähnten Filmtheatern anschauen. Ähnlich einzuordnen wie "Es war einmal Indianerland" sind diese Kinoproduktionen: Die Verlegerin, Wunder (2018), Der seidene Faden, Aus dem Nichts (2017), Die Grundschullehrerin.

Wenn Ihnen 'Es war einmal Indianerland' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Die Verlegerin

Die Verlegerin

z.B. in:
  • Delphi LUX Berlin
  • Cineplex Spandau-Berlin
  • Moviemento Berlin
  • Astra-Filmpalast Berlin
  • Filmtheater am Friedrichshain Berlin
  • Wunder (2018)

    Wunder (2018)

    z.B. in:
  • Cinema am Walther-Schreiber-Platz Berlin
  • Cineplex Alhambra Berlin
  • Cinestar Wildau A10-Erlebniswelt
  • CineMotion Hohenschoenhausen-Berlin
  • Kino Spreehöfe Berlin
  • Der seidene Faden

    Der seidene Faden

    z.B. in:
  • Kant Kino Berlin
  • Toni und Tonino Berlin
  • Eiszeit (Kino im Wrangelkiez) Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Kino in der Kulturbrauerei Berlin
  • Aus dem Nichts (2017)

    Aus dem Nichts (2017)

    z.B. in:
  • Zukunft Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Sputnik (höfe am südstern) Berlin
  • B-ware! ladenkino Berlin
  • Filmtheater am Friedrichshain Berlin
  • Die Grundschullehrerin

    Die Grundschullehrerin

    z.B. in:
  • Thalia Babelsberg Potsdam
  • Kino Central
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Kant Kino Berlin
  • Moviemento Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24