berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt?"

Sozialkritischer Film, 1932, D, 69 Min..


 
Darsteller: Martha Wolter; Ernst Busch; Hertha Thiele;
Regie: Slatan Dudow
Drehbuch: Slatan Dudow; Ernst Ottwald; Bertolt Brecht
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 69 Min. (1 Std. 9 Min.)
Weitere Infos:



 

Berlin, Ende der 20er Jahre. In einer von der Wirtschaftskrise hart betroffenen Arbeiterfamilie erfährt der arbeitslose Sohn, der sich den ganzen Vormittag vergeblich um eine Stelle bemüht hat, von seinem ebenfalls arbeitslosen Vater, daß die Arbeitslosenunterstützung gekürzt wird. Aus Verzweiflung stürzt er sich aus dem Fenster. Die Familie kann die Miete nicht mehr aufbringen. Ihnen wird die Wohnung gekündigt. (Lesermeinungen)

Die Presse meint zu "Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt?": Der einzige Film aus der Feder Bertolt Brechts, mit dem er sich nach der Fertigstellung auch konzeptionell einverstanden erklärt hat. Ein einzigartiges Dokument des Zeitgeistes zwischen 1919 und 1933.

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt?  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt?":

Die Macher des Films werden den Berliner Zuschauern folgenden Inhalt servieren: Berlin, Ende der 20er Jahre. In einer von der Wirtschaftskrise hart betroffenen Arbeiterfamilie erfährt der arbeitslose Sohn, der sich den ganzen Vormittag vergeblich um eine Stelle bemüht hat, von seinem ebenfalls arbeitslosen Vater, daß die Arbeitslosenunterstützung gekürzt wird. Aus Verzweiflung stürzt er sich aus dem Fenster. Die Familie kann die Miete nicht mehr aufbringen. Ihnen wird die Wohnung gekündigt.

Im Kinostreifen kann man Martha Wolter, Ernst Busch und Hertha Thiele vor der Kamera sehen. Das "Regieruder" übernahm Slatan Dudow. "Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt?" ist dank Drehbuch von Slatan Dudow, Ernst Ottwald und Bertolt Brecht eine gelungene story. Kinofachwelt äußerten sich wie folgt zum Kino-Film: Der einzige Kino-Film aus der Feder Bertolt Brechts, mit dem er sich nach der Fertigstellung auch konzeptionell einverstanden erklärt hat. Ein einzigartiges Dokument des Zeitgeistes zwischen 1919 und 1933.

Stehen Sie auf Sozialkritischer Kinofilm? Dann werden Sie 74 Min. gut unterhalten. "Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt?" ist in deutschen Pilgerstätten der Cineasten ab 12 Jahren freigegeben. Gerade noch in Deutschland produziert und nun in Berliner Kinos auf der Showbühne. Einen schönen Kinotag in Berlin bei "Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt?"!

Noch mehr Websites zum Thema: imdb.com

Weitere Film-Tipps für Interessenten von "Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt?": oder Panzerkreuzer Potemkin.

Wenn Ihnen 'Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt?' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Panzerkreuzer Potemkin

z.B. in:
  • Zeughauskino Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24