berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Letztes Jahr in Marienbad"

Drama, 1960, F/I, 94 Min..


 
Darsteller: Delphine Seyrig; Giorgio Albertazzi; Sacha Pitoeff;
Regie: Alain Resnais
Drehbuch: Alain Robbe-Grillet
FSK: ab 16 Jahre
Länge: 94 Min. (1 Std. 34 Min.)
Weitere Infos:



 

Ein Mann will eine Frau davon überzeugen, dass sie einander schon einmal begegnet sind und konfrontiert sie mit bruchstückhaften Erzählungen aus einer (fiktiv? geträumten?) Vergangenheit. Der von der modernen französischen Literatur inspirierte Film liefert zur verwickelten Struktur des Inhalts eine faszinierende visuelle Entsprechung: Labyrinthisch sind auch die Bilder, Montagen und Schauplätze, obwohl sie zugleich einem strengen, fast abstrakten Konzept untergeordnet sind. (Lesermeinungen)

Die Presse meint zu "Letztes Jahr in Marienbad": "Ein nicht gewollter Augenaufschlag, eine Unregelmäßigkeit in der Kamerafahrt, das Verrutschen einer Haarsträhne genügten, um die Aufnahme wiederholen zu lassen." (Volker Schlöndorff)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Letztes Jahr in Marienbad  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Letztes Jahr in Marienbad":

Den Filmm "Letztes Jahr in Marienbad" kann man so beschreiben: Ein Mann will eine Frau davon überzeugen, dass sie einander schon einmal begegnet sind und konfrontiert sie mit bruchstückhaften Erzählungen aus einer (fiktiv? geträumten?) Vergangenheit. Der von der modernen französischen Literatur inspirierte Streifen liefert zur verwickelten Struktur des Inhalts eine faszinierende visuelle Entsprechung: Labyrinthisch sind auch die Bilder, Montagen und Schauplätze, obwohl sie zugleich einem strengen, fast abstrakten Konzept untergeordnet sind.

Hier treffen Delphine Seyrig, Giorgio Albertazzi und Sacha Pitoeff aufeinander. Das Genie des Regisseurs Alain Resnais spürt man. Die Filmgeschichte verdanken wir Alain Robbe-Grillet . Der Eindruck der Presse der Bundeshauptstadt: "Ein nicht gewollter Augenaufschlag, eine Unregelmäßigkeit in der Kamerafahrt, das Verrutschen einer Haarsträhne genügten, um die Aufnahme wiederholen zu lassen." (Volker Schlöndorff).

94 Minuten für Drama-Fans der Bundeshauptstadt! "Letztes Jahr in Marienbad" ist in deutschen Kinosääle ab 16 Jahren freigegeben. Frankfreich und Italien ist die Heimat des 1960 gedrehten Films. Als L'année dernière à Marienbad kann man den Filmm in Originalversion sehen. Viel Spaß; beim Film!

Ähnliche Kinostreifen wie "Letztes Jahr in Marienbad" sind diese: Leid und Herrlichkeit, Paranza: Der Clan der Kinder, Ich war zuhause, aber..., Acid (2019), Nur eine Frau (2019).

In diesen Cineasten-Mekkas in Berlin läuft Letztes Jahr in Marienbad:

Wenn Ihnen 'Letztes Jahr in Marienbad' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Leid und Herrlichkeit

Leid und Herrlichkeit

z.B. in:
  • Rollberg-Kinos Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Kino in der Kulturbrauerei Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Wolf Berlin
  • Paranza: Der Clan der Kinder

    Paranza: Der Clan der Kinder

    z.B. in:
  • Delphi LUX Berlin
  • Passage Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • CinemaxX Potsdamer Platz Berlin
  • Filmtheater am Friedrichshain Berlin
  • Ich war zuhause, aber...

    Ich war zuhause, aber...

    z.B. in:
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Wolf Berlin
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • Acid (2019)

    Acid (2019)

    z.B. in:
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Krokodil Berlin
  • Zukunft Berlin
  • Moviemento Berlin
  • Nur eine Frau (2019)

    Nur eine Frau (2019)

    z.B. in:
  • Cinestar Frankfurt/Oder
  • Acud Berlin
  • B-ware!Ladenkino Berlin
  • Kant Kino Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24