berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Mein wunderbares West-Berlin"

Dokumentarfilm, 2017, D, 98 Min..


Regie: Jochen Hick
Drehbuch: Jochen Hick
FSK: ab 16 Jahre
Länge: 98 Min. (1 Std. 38 Min.)
Weitere Infos:
Trailer ansehen



 

Berlin ist heute die queere Hauptstadt Europas und Fluchtpunkt für nichtheterosexuelle Menschen aus aller Welt: offen, vielfältig und ziemlich partytauglich. Die Ursprünge dieses Freiheitsgefühls liegen ausgerechnet in der ehemaligen Mauerstadt West-Berlin. Fast alles, was wir heute als queere Berliner Institutionen kennen – vom Schwulen Museum über die Siegessäule, das SchwuZ und den Teddy Award bis hin zu den Aids-Hilfen – wurde bereits in West-Berlin auf den Weg gebracht. "Mein wunderbares West-Berlin" nimmt uns mit auf eine faszinierende schwule Zeitreise: in die 50er und 60er, in denen die West-Berliner zwar noch massiv unter den Einschränkungen und Verfolgungen durch § 175 zu leiden hatten, sich aber dennoch bereits eine lebendige Subkultur mit Szene-Bars und Klubs aufbauen konnten; in die 70er, jene Zeit der bahnbrechenden Emanzipationsbewegungen und gesellschaftlichen Umbrüche; und in die 80er, die geprägt waren von einer Ausdifferenzierung queerer Lebensentwürfe, aber auch den verheerenden Folgen von Aids, die Berlin so heftig trafen wie keine andere deutsche Stadt. "Mein wunderbares West-Berlin" lässt prominente und weniger prominente Protagonisten zu Wort kommen: Aktivisten und Lebenskünstler, Travestie-Stars und Museumsgründer, Filmregisseure und Clubbetreiber, Modemacher und DJs. Sie erzählen von persönlichen und gesellschaftlichen Kämpfen, erinnern sich an heimliche Blicke und rauschhaften Sex, legendäre Partys und wütende Demonstrationen, leidenschaftliche Streits und ungeahnte Bündnisse. Zusammen mit zum Teil noch nie gesehenem Archivmaterial entsteht so ein faszinierendes Panorama des schwulen West-Berlins – und von dessen gesellschaftlichen Folgen für heute. Nach "Out in Ost-Berlin" (2013, zusammen mit Andreas Strohfeldt) ist "Mein wunderbares West-Berlin" der zweite Teil von Jochen Hicks Berlin-Trilogie, deren Abschluss sich mit der Zeit nach dem Mauerfall beschäftigen w (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Mein wunderbares West-Berlin  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Mein wunderbares West-Berlin":

Der Kino-Film wird als lebensnah, aufklärend und sachlich eingestuft. Regisseur Jochen Hick stand hinter der Kamera. Die Idee zum Kinofilm stammt von Jochen Hick. Sie schätzen Dokumentarfilm? 98 aufklärende und werbefreie Filmminuten erwarten Sie in diesem Film. Der Kino-Film ist in deutschen Lichtspielhäusern ab 16 Jahren freigegeben. 2017 in Deutschland produziert, gelangt "Mein wunderbares West-Berlin" jetzt in die Lichtspielhäusern. Die Originalversion heißt übrigens "Mein wunderbares WestBerlin". Sie haben den Film gesehen? Im berlinien.de-Forum können Sie Ihre Meinung posten!

Sehen können Sie "Mein wunderbares West-Berlin" in oben aufgelisteten Kinos von Berlin. Ähnlich wie "Mein wunderbares West-Berlin", sind auch diese Kinoproduktionen in Berlin zu sehen: Familie Brasch, Waldheims Walzer, Unser Saatgut: Wir ernten, was wir säen, Why Are We Creative?, A Woman Captured - Eine gefangene Frau.

Wenn Ihnen 'Mein wunderbares West-Berlin' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Familie Brasch

z.B. in:
  • Filmtheater am Friedrichshain Berlin
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • Thalia Babelsberg Potsdam
  • Toni und Tonino Berlin
  • Casablanca Berlin
  • Waldheims Walzer

    z.B. in:
  • Wolf Berlin
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Eva-Lichtspiele Berlin
  • Filmrauschpalast Berlin
  • Unser Saatgut: Wir ernten, was wir säen

    z.B. in:
  • B-ware!Ladenkino Berlin
  • Acud Berlin
  • Babylon Mitte-Berlin
  • Thalia Babelsberg Potsdam
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • Why Are We Creative?

    z.B. in:
  • B-ware!Ladenkino Berlin
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • Kino Central
  • Moviemento Berlin
  • Obenkino im Jugend- und Kulturzentrum Glad-House Cottbus
  • A Woman Captured - Eine gefangene Frau

    z.B. in:
  • Lichtblick-Kino Berlin
  • Zukunft Berlin
  • Sputnik (höfe am südstern) Berlin
  • Krokodil Berlin
  • Acud Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24