berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Mishima: Ein Leben in vier Kapiteln"

Biografie; Drama, 1985, USA, 120 Min..


Darsteller: Ken Ogata; Masayuki Shionoya; Kenji Sawada;
Regie: Paul Schrader
Drehbuch: Paul Schrader; Leonard Schrader; Chieko Schrader
FSK: ab 16 Jahre
Länge: 120 Min. (2 Std.)
Weitere Infos:



 

25. November 1970, der letzte Tag im Leben Yukio Mishimas. Man sieht den Schriftsteller ein Manuskript fertigstellen. Er kleidet sich in eine Fantasieuniform und trifft sich mit vier loyalen Anhängern aus seiner Privatarmee. Gemeinsam fahren sie zum Zentrum der japanischen Streitkräfte in Tokio. In Rückblenden sieht man Mishimas Werdegang vom kränkelnden Jungen zum gefeierten Vertreter der jungen japanischen Literatur der Nachkriegszeit. Gleichzeitig huldigt er einem homophil gefärbten, narzisstischen Körper- und Muskelkult und einer starken Todessehnsucht. Abgestoßen vom Materialismus des modernen Japans, wandelt sich der Autor zum radikalen Traditionalisten, der eine Privatmiliz aufstellt und die Wiedereinsetzung des Tennos als oberstes Staatsoberhaupt fordert. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Mishima: Ein Leben in vier Kapiteln  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Mishima: Ein Leben in vier Kapiteln":

Die Bewertung der Zuschauer in Berlin: dokumentarisch, lebensnah und wahrheitsgetreu. An Darstellern wurden bspw. Ken Ogata, Masayuki Shionoya und Kenji Sawada verpflichtet. Die lenkende Hand in der Regie durch Paul Schrader ist im gesamten Kino-Film zu spüren. Der Kinofilm basiert auf dem Skript von Paul Schrader, Leonard Schrader und Chieko Schrader. 120 wahrheitsgetreue Minuten für Fans von Biografie und Drama, die in der Bundeshauptstadt leben. Der Kinofilm ist ab 16 Jahren freigegeben. "Mishima: Ein Leben in vier Kapiteln" entstand in Amerika im Jahre 1985. Die Originalversion heißt übrigens "Mishima: A Life In Four Chapters". Berlinien.de wünscht gute Unterhaltung beim Kinobesuch!

Eine umfangreiche Filmbeschreibung können Sie unter imdb.com nachlesen.

Zu sehen ist "Mishima: Ein Leben in vier Kapiteln" in den oben genannten Filmtheatern der Hauptstadt. Ähnliche Kinofilme wie "Mishima: Ein Leben in vier Kapiteln" in den Kinos der Hauptstadt: Lara (2019), Systemsprenger, The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden, Official Secrets, Bis dann, mein Sohn.

Wenn Ihnen 'Mishima: Ein Leben in vier Kapiteln' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Lara (2019)

Lara (2019)

z.B. in:
  • Delphi LUX Berlin
  • Acud Berlin
  • B-ware!Ladenkino Berlin
  • Bundesplatz-Kino Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Systemsprenger

    Systemsprenger

    z.B. in:
  • Moviemento Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • Passage Berlin
  • B-ware!Ladenkino Berlin
  • The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden

    The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden

    z.B. in:
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Thalia Babelsberg Potsdam
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Sputnik (höfe am südstern) Berlin
  • Kino in der Kulturbrauerei Berlin
  • Official Secrets

    Official Secrets

    z.B. in:
  • Kant Kino Berlin
  • Kino in der Kulturbrauerei Berlin
  • B-ware!Ladenkino Berlin
  • Casablanca Berlin
  • Bis dann, mein Sohn

    Bis dann, mein Sohn

    z.B. in:
  • Sputnik (höfe am südstern) Berlin
  • Krokodil Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Il Kino Kino-Bar-Bistro Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24