berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Mr. Long"

Action; Crime; Drama, 2017, J/HK/TW, 129 Min..


Darsteller: Chen Chang; Sho Aoyagi; Yi Ti Yao;
Regie: Sabu
Drehbuch: Sabu
FSK: ab 16 Jahre
Länge: 129 Min. (2 Std. 9 Min.)
Weitere Infos:



 

Ein taiwanesischer Auftragskiller (Chen Chang) strandet in einer japanischen Vorstadt. Seine Mission ist missglückt und ihm bleiben fünf Tage, um Geld für die geplante Rückreise aufzutreiben. Unvermittelt erhält er dabei Hilfe: Der kleine Jun (Runyin Bai) weicht nicht von seiner Seite und ahnungslose Anwohner zeigen sich von seinen Kochkünsten so begeistert, dass sie ihm ein berufliches Standbein schaffen wollen. Eifrig organisieren sie ihrem schweigsamen "Mr. Long", wie sie den Killer nennen, eine fahrbare Garküche, mit der er, gemeinsam mit Jun seine chinesischen Spezialitäten unter die Leute bringen kann. Unheil droht, als Juns Mutter (Yiti Yao) von ihrem ehemaligen Dealer aufgesucht wird und dieser Mr. Longs Fährte aufnimmt. Aber auch wenn die Vergangenheit ihn einholt – es wird für Mr. Long nicht leicht zu gehen. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Mr. Long  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Mr. Long":

Kick-Off für "Mr. Long" in den Lichtspielhäusern der Hauptstadt ist der 14.09.2017. Als bewegungsreich, explosiv und aktionistisch wurde der Kinofilm beurteilt. Diese Filmschauspieler sind im Film zu sehen: Chen Chang, Sho Aoyagi und Yi Ti Yao. Inszeniert wurde dieser Kinofilm von Sabu. Die Idee zum Kinofilm stammt von Sabu. 129 aktionistische Minuten für alle Freunde von Action, Crime und Drama, die in Berlin und Umgebung zuhause sind. Bei uns kann man sich den Film ab 16 Jahren anschauen. "Mr. Long" ist ein 2017 in Japan, Hongkong und Taiwan produzierter Kino-Film. Im Original kommt der Kino-Film übrigens als "Ryu san" in die Kinos. Berlinien.de wünscht Ihnen ein unterhaltsames Kino-Erlebnis in Berlin!

Zu sehen ist "Mr. Long" in den oben erwähnten Lichtspielhäusern der Bundeshauptstadt. Wem "Mr. Long" gefällt, der mag auch: Die Frau des Nobelpreisträgers, Adam und Evelyn, Capernaum - Stadt der Hoffnung, Das Mädchen, das lesen konnte, Drei Gesichter.

Wenn Ihnen 'Mr. Long' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Die Frau des Nobelpreisträgers

z.B. in:
  • Kant Kino Berlin
  • Filmtheater Weltspiegel Cottbus
  • CinemaxX Potsdamer Platz Berlin
  • Filmkunst 66 Berlin
  • Capitol Dahlem Berlin
  • Adam und Evelyn

    Adam und Evelyn

    z.B. in:
  • Moviemento Berlin
  • Union Filmtheater Berlin
  • Toni und Tonino Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Bundesplatz-Kino Berlin
  • Capernaum - Stadt der Hoffnung

    Capernaum - Stadt der Hoffnung

    z.B. in:
  • CinemaxX Potsdamer Platz Berlin
  • Passage Berlin
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Kino in der Kulturbrauerei Berlin
  • Das Mädchen, das lesen konnte

    Das Mädchen, das lesen konnte

    z.B. in:
  • Delphi LUX Berlin
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Union Filmtheater Berlin
  • Thalia Babelsberg Potsdam
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Drei Gesichter

    Drei Gesichter

    z.B. in:
  • Tilsiter-Lichtspiele Berlin
  • Hackesche Hoefe Kino Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Il Kino Kino-Bar-Bistro Berlin
  • Acud Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24