berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Rembrandt (1942)"

Biografie, 1942, D, 107 Min..


 
Darsteller: Ewald Balser; Hertha Feiler; Gisela Uhlen;
Regie: Hans Steinhoff
Drehbuch: Kurt Heuser; Hans Steinhoff
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 107 Min. (1 Std. 47 Min.)
Weitere Infos:



 

Ähnlich wie historische Dramen über das Leben von Schiller, Mozart und Michelangelo, in denen die UFA den Personenkult als Mittel einsetzte, um vom Krieg abzulenken, präsentiert Steinhoff (berüchtigt durch HITLERJUNGE QUEX) Rembrandt als den "totalen Künstler", dessen künstlerische Authentizität sich im Konflikt befindet mit dem "entarteten Materialismus" des kapitalistischen Kunstmarkts. (Lesermeinungen)

Die Presse meint zu "Rembrandt (1942)": "Ausgezeichnet fotografiert und gespielt, aber nicht frei von Einflüssen der nationalsozialistischen Kulturlenkung." (Lexikon des Internationalen Films)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Rembrandt (1942)  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Rembrandt (1942)":

Und darum geht´s in "Rembrandt (1942)": Ähnlich wie historische Dramen über das Leben von Schiller, Mozart und Michelangelo, in denen die UFA den Personenkult als Mittel einsetzte, um vom Krieg abzulenken, präsentiert Steinhoff (berüchtigt durch HITLERJUNGE QUEX) Rembrandt als den "totalen Künstler", dessen künstlerische Authentizität sich im Konflikt befindet mit dem "entarteten Materialismus" des kapitalistischen Kunstmarkts.

In den Hauptrollen kann man Ewald Balser, Hertha Feiler und Gisela Uhlen sehen. Hans Steinhoff holte bei "Rembrandt (1942)" das Beste heraus. Den Gehirnwindungen von Kurt Heuser und Hans Steinhoff verdanken wir die Story von "Rembrandt (1942)". Das Berliner Presseurteil lautet: "Ausgezeichnet fotografiert und gespielt, aber nicht frei von Einflüssen der nationalsozialistischen Kulturlenkung." (Lexikon des Internationalen Films).

Alle Berliner Fans des Genres Biografie werden in dem 107 Minutenzeigersprünge langen Film sicherlich voll auf ihre Kosten kommen. Zu sehen ist "Rembrandt (1942)" ab 12 Jahren. Deutschland ist die Heimat des 1942 gedrehten Films. Übrigens lautet der Originaltitel des Films Rembrandt. Gute Unterhaltung bei "Rembrandt (1942)"!

Klicken Sie imdb.com zur ausführlichen Information.

Ähnliche Filme wie "Rembrandt (1942)": .

Hier wird Rembrandt (1942) in Berlin gezeigt:

zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

Lesermeinungen:

Eigene Meinung schreiben

Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





 
    berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
© 1997-2009 Stadtus.
powered by Domain24