berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Sklavin der Liebe"

Drama, 1976, UdSSR, 96 Min..


 
Darsteller: Jelena Solowej; Alexander Kalagin; Rodion Nachapetow;
Regie: Nikita Michalkow
Drehbuch: Andrej Michalkow-Kontschalowski; Friedrich Gorenst
Länge: 96 Min. (1 Std. 36 Min.)
Weitere Infos:



 

Die Krim 1917: Ein Filmteam muss während der Dreharbeiten zu einem Stummfilm-Melodram erkennen, dass in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche politische Enthaltsamkeit unmöglich ist. (Lesermeinungen)

Die Presse meint zu "Sklavin der Liebe": "Gut fotografiert, überzeugend entwickelt." (Lexikon des Internationalen Films)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Sklavin der Liebe  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Sklavin der Liebe":

Um was geht´s in "Sklavin der Liebe"? Die Krim 1917: Ein Filmteam muss während der Dreharbeiten zu einem Stummfilm-Melodram erkennen, dass in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche politische Enthaltsamkeit unmöglich ist.

Die Hauptrollen wurden mit Jelena Solowej, Alexander Kalagin und Rodion Nachapetow besetzt. Als Regisseur wirkte bei "Sklavin der Liebe" Nikita Michalkow. Aus der Schreibe von Andrej Michalkow-Kontschalowski und Friedrich Gorenst ist das Drehbuch. Die Filmkritiken lauteten u.a.: "Gut fotografiert, überzeugend entwickelt." (Lexikon des Internationalen Films)

Sie schätzen Drama : 96 Minuten entertainment erwarten Sie. "Sklavin der Liebe" wurde in UdSSR produziert. "Native-Speaker" und solche, die es werden wollen, finden den Film im Kino unter Raba Ljubwi in unserem Kinoprogramm. Der Kino-Film "Sklavin der Liebe" bietet Ablenkung vom Alltag.

Näheres zum Blockbuster: imdb.com.

Folgende Filme ähneln "Sklavin der Liebe": Die Verlegerin, Wunder (2018), Der seidene Faden, Aus dem Nichts (2017), Die Grundschullehrerin.

In der Bundeshauptstadt kann man Sklavin der Liebe hier sehen:

Wenn Ihnen 'Sklavin der Liebe' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Die Verlegerin

Die Verlegerin

z.B. in:
  • Delphi LUX Berlin
  • Cineplex Spandau-Berlin
  • Moviemento Berlin
  • Astra-Filmpalast Berlin
  • Filmtheater am Friedrichshain Berlin
  • Wunder (2018)

    Wunder (2018)

    z.B. in:
  • Cinema am Walther-Schreiber-Platz Berlin
  • Cineplex Alhambra Berlin
  • Cinestar Wildau A10-Erlebniswelt
  • CineMotion Hohenschoenhausen-Berlin
  • Kino Spreehöfe Berlin
  • Der seidene Faden

    Der seidene Faden

    z.B. in:
  • Kant Kino Berlin
  • Toni und Tonino Berlin
  • Eiszeit (Kino im Wrangelkiez) Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Kino in der Kulturbrauerei Berlin
  • Aus dem Nichts (2017)

    Aus dem Nichts (2017)

    z.B. in:
  • Zukunft Berlin
  • Delphi LUX Berlin
  • Sputnik (höfe am südstern) Berlin
  • B-ware! ladenkino Berlin
  • Filmtheater am Friedrichshain Berlin
  • Die Grundschullehrerin

    Die Grundschullehrerin

    z.B. in:
  • Thalia Babelsberg Potsdam
  • Kino Central
  • Fsk am Oranienplatz Berlin
  • Kant Kino Berlin
  • Moviemento Berlin
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24