berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Viva la liberta - Es lebe die Freiheit"

Satire, 2013, I, 96 Min..


 
Darsteller: Toni Servillo; Valerio Mastandrea; Valeria Bruni Tedeschi;
Regie: Roberto Ando
Drehbuch: Roberto Ando
FSK: ohne Altersbeschränkung
Länge: 96 Min. (1 Std. 36 Min.)
Weitere Infos:



 

Enrico Oliveri, Chef der wichtigsten italienischen Oppositionspartei, steckt voll in der Krise. Zermürbt von miesen Umfragewerten und politischen Intrigen, setzt er sich eines Nachts heimlich ab nach Paris, zu seiner ehemaligen Geliebten Danielle. Große Aufregung im Führungszirkel der Partei: Keiner weiß, wo Oliveri geblieben ist. Da hat dessen engster Mitarbeiter Andrea Bottini eine geniale Idee: Er ruft Enricos Zwillingsbruder Giovanni zu Hilfe, einen exzentrischen Philosophen, der die Stelle des Verschollenen übernehmen soll. Mit überraschenden Folgen. Giovanni findet Spaß an der Sache und mischt die italienische Politik gehörig auf. Und nicht nur das: Selbst die deutsche Kanzlerin kann sich seinem skurrilen Charme nicht entziehen. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Viva la liberta - Es lebe die Freiheit  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Viva la liberta - Es lebe die Freiheit":

Kinokarten für "Viva la liberta - Es lebe die Freiheit" gibt es ab 27.02.2014. Die Meinung über diesen Film lautet: ironisch, stachelig und tiefsinnig. Filmdarsteller wie Toni Servillo, Valerio Mastandrea und Valeria Bruni Tedeschi machen den Kinofilm sehenswert. In der Regie stand Roberto Ando. Die Idee zum Film kommt von Roberto Ando. Dieses 96-minütige Filmangebot in Berlin ist für alle Liebhaber von Satire gedacht. Freigabe des Films ist oA. "Viva la liberta - Es lebe die Freiheit" wurde 2013 in Italien produziert. Im Original kommt der Kinofilm übrigens als "Viva la liberta" in die Kinos. Unterhaltsame Stunden in der Hauptstadt wünschen wir Ihnen!

Sie finden ergänzende Informationen unter imdb.com.

"Viva la liberta - Es lebe die Freiheit" kann man sich in der Bundeshauptstadt in oben genannten Lichtspielhäusern anschauen. Weitere Filme für Satire-Fans in der Bundeshauptstadt: .

zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

Lesermeinungen:

Eigene Meinung schreiben

Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





 
    berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
© 1997-2009 Stadtus.
powered by Domain24