berlinien.de - Ihr Stadtmagazin Berlin
 
BerlinStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Berlin Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Babylon Mitte-Berlin


Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178 Berlin

 030/242 59 69 Hilfe/Infos zur Funktion anrufen

Ausstattung:
Behindertengerecht
Sound: Dolby Digital
Sitze: 447 (Saal 1)
Lesermeinungen zum Kino



Kinoprogramm Babylon Mitte-Berlin  

1945 - Der Film:
 Babylon Mitte-Berlin 1-3 (447 Plätze):
 Mi. 18.10. 17:15OmenglU
A martfüi rem - Strangled:
 Mi. 18.10. 22:00OmenglU
Auguste Rodin:
 Mi. 18.10. 11:00
Az allampolgar - The Citizen:
 Di. 17.10. 22:00OmenglU
Der Club der polnischen Versager:
 Mi. 18.10. 19:30
 
Deutschland im Jahre Null:
 Di. 17.10. 17:45OmenglU
Die Erde bebt:
 Mi. 18.10. 21:45OmenglU
Dizajneren - Days on Designers:
 Mi. 18.10. 18:00OmenglU
Fahrraddiebe:
 Mi. 18.10. 20:00OmenglU
Filmprogramm:
 Di. 17.10. 17:30 22:00OmenglU
Kills on Wheels:
 Di. 17.10. 20:00OmenglU
Kurzfilmprogramm:
 Mi. 18.10. 20:00OmenglU
Kut - Well:
 Di. 17.10. 17:45OmenglU
Mamma Roma:
 Mi. 18.10. 18:00OmU
Paisa:
 Di. 17.10. 19:30OmenglU
Rocco und seine Brüder:
 Di. 17.10. 22:00OmenglU
Unheimliche Begegnung der Dritten Art:
 Mi. 18.10. 22:00OmU

zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

Lage des Babylon Mitte-Berlin:

Angabe ohne Gewähr! Kinos im Stadtplan | Fahrplanauskunft

Kinos in der Region:

  • Kinoklub der HUB Berlin
  • Nickelodeon-Kino Berlin
  • Akademie der Kuenste Pariser Platz Berlin
  • Acud Berlin
  • Kino Central
  • Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Meinungen unserer Leser:

    Kommentar von: stauchi am 24.11.2012

    Kino Babylon Mitte-Berlin - Das Kino hat einen schönen großen Saal, aber ich ärgere mich immer wieder wenn ich hier zu Besuch war. Eigentlich müsste man den Eintrittpreis zurückverlangen. In den letzten Tagen bin ich auf zwei Filmpremieren eingeladen gewesen und jedes Mal war die Projektion schlecht, das Bild zu dunkel und unscharf. Beim Ton das gleiche, da brummt es, klingt blechern und von 5.1 ganz zu schweigen. Mir taten die Filmemacher danach richtig leid - mussten sich sich doch jedesmal für die technische Wiedergabequaliät entschuldigen. Ein Filmgenuss war so nur schwer möglichIch hoffe das Babylon investiert mal in seine Technik, in den gefühlten letzten 30 Jahren scheint da nichts passiert zu sein. Bis dahin kann ich nur von einem Besuch abraten. (Antwort schreiben)

    Kommentar von: zarkonnen am 25.07.2009

    Kino Babylon Berlin-Mitte - Seit 2006 hat sich manches geändert. Das Kino zeigt ein wirklich gutes Programm. Leider herrscht in dem Laden ein frühkapitalistischer Ausbeuter, der seiner Belegschaft bei äusserst miesen Arbeitsbedingungen Hungerlöhne zahlt. Das entwertet praktisch alle sozial engagierten Werke, die dort gezeigt werden. Deshalb hat die Gewerkschaft im Juni 2009 zum Boykott des Kinos aufgerufen. Nähere Einzelheiten erfährt man unter prekba.blogsport.de. (Antwort schreiben)

    Kommentar von: Hühnchen am 06.08.2006

    Kino Babylon Berlin-Mitte - Ich war ja nun das 2. Mal in diesem Kino. Der große Kinosaal ist ja recht schön, keine Frage, aber der Filmvorführer hat wieder einmal die Pause verpasst und den Film mitten im Satz abgebrochen und erst später wieder eingesetzt. Alle Zuschauer waren wirklich sauer und haben ihm das auch gesagt und da wird der noch frech. Die Dame an der Kasse, bei der sich viele beschwerten hat auch nur mit den Schultern gezuckt und war mehr als unfreundlich. Also ne, dafür sind 6,50 Euro auch wirklich zu viel. Also das Kino ist definitiv nicht zu empfehlen und wird mich und viele andere nach der Bollywood-zeit auch nie nie wieder sehen. (Antwort schreiben)

    Kommentar von: Hühnchen am 30.07.2006

    Kino Babylon Berlin-Mitte - Das Kino ist die Krönung im negativen Sinne. Es wird groß geworben mit den Bollywoodfilmen und wenn man dann im Kino ist wird man mit 50 Leuten in einen winzigen Kinosaal gepfercht, bei 30 Grad ohne einen Luftzug oder Klimaanlage, die Leinwand winzig und der Ton mies. Der Filmvorführer hat den Film verpennt, keine Pause an der vorgesehenen Stelle gemacht, dafür 10 Minuten später mitten im Film gestoppt "ich wollte Euch die Pause nicht vorenthalten". Danke schön. Das war das letzte.Nie wieder dieses Kino!!!! (Antwort schreiben)





     
        berlinien.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24